Radwegbau Felde-Okel (L 333) ist Thema im Rat Riede. (14. Nov. 2017)

Die L 333 verbindet Bassum (Landkreis Diepholz) mit Riede-Felde (Krs. Verden).

In Bassum kann man auf die B 51 (HB-OS) fahren. In Riede-Felde mündet die L 333 in die L 331, die Richtung Norden zur A 1 (HB-Arsten, 9km) führt. Gen Süden gelangt man nach Hoya, Nienburg und via Emtinghausen/ Thedinghausen westwärts (über die Weser) zur A 27 (Achim-Ost oder Verden).

Während die Landesstraße 333 in den letzten 10 Jahren zwischen Bassum (drei Kreisel!) und Syke-Okel top ausgebaut (und verbreitert) wurde und auch die Radwege saniert wurden, passierte jenseits von Okel - im Grenzgebiet zwischen dem Landkreis Diepholz und dem Landkreis Verden nichts. - Gar nichts! - Außer dem Schild: Fahrbahnschäden und Mahnungen an Verkehrstote.....

Stand der Dinge: Zwischen Syke-Okel und Riede-Felde (4,3 km) ist die L 333 nur 5,50 m schmal und es gibt weder einen Rad- noch einen Gehweg. Die Kreisgrenze ist der Süstedter Bach; das westliche Teilstück gehört zur Stadt Syke, das östlich gelegene Stück gehört zur Gemeinde Riede (und damit auch zur Samtgemeinde Thedinghausen). 

Am 14. Novermber 2017 befasste sich der Rat Riede mit dem Thema Radwegebau an der L 333. ( = dem Okeler Damm).

Die Beschlussvorlage für die Sitzung sah so aus:

Download
Beschlussvorlag zum Thema Radwegebau an der L 333 Felde-Okel des Rates Riede in der Sitzung vom 14.11.17
Seit Jahrzehnten warten die Bürgerinnen und Bürger in Riede, Felde und Okel darauf, dass auch hier - an dem letzten unversorgten Stück der L 333 - endlich ein Lückenschluss erfolgt und der ca. 4 km lange kreisübergreifende Radweg am Okeler Damm zwischen Riede-Felde (Krs. Verden) und Syke-Okel (Krs. Diepholz) gebaut wird. - Jetzt wurde das Thema im Rieder Rat behandelt. Dies ist die Beschlussvorlage, über die gestern diskutiert wurde.
2017_11_14Rat Riede_Radwegebau an der L
Adobe Acrobat Dokument 108.6 KB

Der Okeler Damm verbindet Felde und Okel: