Eingangsbemerkung

An dieser Stelle möchten wir, liebe interessierte LeserInnen, mit gesammelten Zeitungsartikeln weiter über unsere Arbeit informieren und darstellen, welche Resonanz unser Begehren bisher in den Medien gefunden hat.

 

Darüber hinaus ist es uns wichtig mit den Zeitungsartikeln über Unfälle und Gefahren an den besagten Landesstraßen (L333 und L331) zu zeigen, dass unser Anliegen nicht weniger eine Einbildung und übertriebene elterliche Angst ist, sondern pure REALITÄT!

 

Untermauern sollen dies auch die folgenden Zahlen, bekanntgegeben vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR):

"Kinderunfälle gehören nach wie vor zum traurigsten Kapitel unseres modernen Massenverkehrs. Jahr für Jahr verunglücken hierzulande über 30.000 Kinder, die jünger als 15 Jahre sind. 86 Kinder wurden 2011 bei Unfällen im Straßenverkehr getötet. Die meisten der Verunglückten (10.918) kamen als Radfahrer zu Schaden, 10.353 als Insassen von Pkw und 7.564 als Fußgänger. Bei den Getöteten zeigt sich eine andere Verteilung: 32 Kinder starben als Insassen von Pkw, 29 als Fußgänger und 24 als Radfahrer". Es gibt Verkehrssicherheitsprogramme. (vgl. Internetseite, 2014_10_11,


Riede-Felde:  Erfolg für Felder Schulweg-Initiative. Die Landesregierung reagierte positiv auf die Eingabe der Initiative, die eine Verbesserung der Schulwegsituation an den Felder Landesstraßen fordert. Landtag folgt Argumentation. (Kreiszeitung vom 25_7_2014) 


Download
Straßenverkehr fordert neun Menschenleben, Achimer Kurier vom 25.9.2012, Bericht von
Die Unfallkommission des Landkreises Verden legt einen Bericht zur Unfallstatistik im Landkreis Verden vor.
2012_9_25 Straßenverkehr fordert neun Me
Adobe Acrobat Dokument 121.4 KB

Leserbrief:

Download
Leserbrief zum obigen Artikel
"Autos vor Kindern?" Zur Unfallkommission des Landkreises Verden.
2012_10_13 Leserbrief von Ilse Lange Aut
Adobe Acrobat Dokument 138.5 KB

Download
Die Gefahr lauert auf dem Schulweg von Ilse Lange
Niedersachsen ist Spitze bei der Zahl der verletzten Kinder. Die Situation für Schulkinder, deren Bushaltestellen an Landesstraßen in Riede-Felde liegen, wird beschrieben. Die Hoffnung: Die niedersächsische Landesregierung tut was.
2010_1_20 EuW Niedersachsen Artikel zur
Adobe Acrobat Dokument 182.4 KB

Riede-Felde:  Landtagskandidaten, Gemeinderatsmitglieder und Bürger treffen sich zu einem Vor-Ort-Termin zur Schulwegsicherheit an Landesstraßen in Riede-Felde (Achimer Kurier,

Download
Verlegung des Ortsschildes ist ein erster Schritt, Achimer Kurier vom 19.11.2012 , Artikel von Lars Köppler
Treffen von Landtagskandidaten, Kreistagsabgeordneten und BürgerInnen aus Riede an den Landesstraßen L 331 und L 333 in Riede-Felde zum Thema Schulwegsicherheit
Verlegung des Ortsschildes Achimer Kurie
Adobe Acrobat Dokument 979.6 KB

Riede-Felde: Der CDU Landtagsabgeordnete Wilhelm Hogrefe hat für das gemeinsame Treffen keine Zeit und informiert sich über die Sicherheitsdefizite in Riede und Felde Anfang November. Die Rieder Ratsherren Rolf Lübkemann und Joachim Otten schildern die Situation. In einem Brief an die zuständigen Stellen regt Herr Hogrefe einen Runden Tisch unter Federführung der Samtgemeinde an.

 (Kreiszeitung 5_11_2012)


Riede-Felde:  Schon 547 Unterschriften für Felder Schulwegsicherheit. Pressetermin an den betroffenen Landesstraßen mit Landes- und Lokalpolitikern, sowie Eltern und Kindern. (Kreiszeitung, 16_11_2012)


Riede-Felde:  Eltern fordern mehr Sicherheit für ihre Kinder auf Schulwegen. (Weser-Kurier, Achimer Kurier, 19_12_2012)

Download
2013_06_13_Sorge_um_Schulkinder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 373.8 KB

Riede-Felde: "Es hat sich bisher zu wenig getan" Bürgerinitiative hängt an Landesstraßen in Felde (L 331 und L333) Banner und Plakate als Audruck des Protests auf. Ziel ist ein sicherer Schulweg. (Kreiszeitung 14_6_2013)


Riede-Felde: Vor-Ort-Termin mit Landespolitikern zur Schulwegsicherheit: Gerd Will und Dörte Liebetruth nehmen die Sorgen der Eltern und der Bürgeriniative Schulwegsicherheit ernst. Die Presse titelt: "Rehe und Wildschweine geschützt, Kinder nicht" (Jochen Behr, Kreiszeitung, 25_7_2013)


Download
Sichere Schulwege auf dem platten Land - Herausforderung für Rot-Grün
Das Beispiel (Riede-) Felde: In Felde versucht beispielsweise eine Bürgerinitiative seit längerem für mehr Schulwegsicherheit zu sorgen. Bislang weitgehend erfolglos, denn niemand hält sich für „zuständig“!
EUW_07-08_13_Artikel zur mangelnden Schu
Adobe Acrobat Dokument 313.9 KB

Riede-Felde: Um auf das Problem der mangelnden Schulwegsicherheit in unserem Dorf aufmerksam zu machen, hängt die BI Schulwegsicherheit an Landesstaßen in Riede-Felde Plakate auf. Die Kreiszeitung titelt: Für mehr Schulwegsicherheit:Ilse Lange lässt nicht locker (Kreiszeitung vom 15_6_2013)


Riede-Felde: Im Rahmen der Gemeinderatssitzung der Gemeinde Riede teilte der Samtgemeindebürgermeister Schröder mit, dass die zugesagte Einfärbung der Furt an der L 331 (Einmündung L 333 Okeler Damm) nun doch nicht erfolgen wird. Bürgermeister Winkelmann und die BI Schulwegsicherheit an Landesstraßen hatten sich im Interesse der Schulkinder für eine solche Einfärbung ausgeprochen.  - Die Kreiszeitung berichtet am 16.11.2013: "Schulwegsicherung in Felde / Rat empört - Kein Geld für farbliche Markierung" (Bericht und Foto von Herrn Sperling)

Die Einmündung des Okeler Dammes in die Bremer Straße in Riede-Felde: Eine farbliche Markierung des Fußgängerüberweges soll es hier aus Kostengründen nicht geben.


Riede-Felde:  Der Verkehrsausschuss des niedersächsischen Landtages sowie Vertreter des Landkreises und der Gemeinde nahmen die Verkehrssituation im Einmündungsbereich von L 333 (Okeler Damm) und L 331 (Bremer Straße) unter die Lupe. Landespolitik vor Ort. (Kreiszeitung vom 22_2_2014)


Riede-Felde:

Download
Für Radweg-Ausbau fehlt das Geld (Achimer Kurier vom 21_2_2014 von Elisabeth Hintze)
Der Verkehrsausschuss des Niedersächsischen Landtags beschäftigt sich mit der Petition Schulwegsicherheit an Landesstraßen in Riede-Felde und informiert sich vor Ort.
2014_2_21Für Radweg-Ausbau fehlt das Gel
Adobe Acrobat Dokument 264.8 KB

Verden und Riede-Felde:  Für einen sicheren Schulweg. -  Vertreter der Rieder Bürgeriniative besuchen Kreistagssitzung in Verden und verlangen Auskunft. (Weser-Kurier, 30_4_2014)



Download
Erfolg für Felder Schulwegoffensive, Kreiszeitung, 25_7_2014, Artikel von Dieter Sperling
Der Landtag in Hannover folgt der Argumentation der Felder Bürgeriniative Schulwegsicherheit an Landesstraßen in Riede-Felde
Artikel zum Abschluss der Petition in de
Adobe Acrobat Dokument 220.5 KB

Landkreis Verden  (Weser -Kurier, Verdener Kurier, 3_7_2014

Personeller Wechsel in der Kreisverwaltung Verden. Die Führungsriege im Fachbereich Bauen und Umwelt wird vorgestellt.


L331 - Emtinghausen (Weser-Kurier, 5_8_2014)

Download
Polizei sucht Mororradfahrer, der 13-Jährige anfährt und flüchtet
In Emtinghausen an der L 331 wird ein 13-jähriges Mädchen angefahren, als es auf der Übergangsfurt die Landesstaße quert. Der Motorradfahrer flüchtet.
2014_8 Polizei sucht Motorradfahrer, 13-
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Download
Landtagsabgeordnete Herr Mohr und Herr Miesner besuchen SAM Oyten, Artikel von
Bei dem Besuch in Oyten sprechen MdL Mohr und Miesner auch über die Prioritätenliste des Landkreises Verden für den Radwegebau an Landesstraßen 2012
2014_7Mittelaufstockung wäre weiterführe
Adobe Acrobat Dokument 128.4 KB

Download
Polizei gibt Tipps für sicheren Schulweg, Weser-Kurier, Verden, 19_9_2014 von Michael Kerzel
Kinder sollen auf dem Fußweg bleiben, reflektierende Kleidung tragen und nur bei Ampeln die Straßen queren. Das empfiehlt Marcus Neumann von der PI Osterholz/Verden im Zeitungsartikel des Verdener Kuriers vom 19.9.2014
Polizei gibt Tipps für sicheren Schulweg
Adobe Acrobat Dokument 296.6 KB

Riede-Felde: Schulweg-Doktor hat diagnostiziert ACE online im November 2014

Unser Schulwegdoktor H.H. Wirtjes  beschreibt die Verkehrssituation, die Mängel, die Empfehlungen an den Landesstraßen hier.


Download
Riede - Felde: Neue Homepage zur Schulwegsicherheit in Riede-Felde
Bericht von E.Hintze
29_10_2014Achimer Kurier, Neue Homepage
Adobe Acrobat Dokument 184.6 KB

Download
Riede-Felde: Neue Homepage: Sicherer Schulweg,
Thedinghäuser Zeitung Bericht und Foto von H. Albrecht
2014_10_31Neue Homepage Sicherer Schulwe
Adobe Acrobat Dokument 102.7 KB

Download
Riede-Felde: Bürgeriniative fühlt sich missverstanden Achimer Kurier und Verdener Nachrichten Bericht von E.Hintze 2014_12_17
Im Zeitungsbericht des WK (Ausgabe für Verden,Kirchlinteln, Dörverden) vom 2.10.2014 wurde im Artikel "Radwegebau an der L 171 in Gefahr - Landtagspetition aus Riede-Felde könnte Projekt verschieben" wurde Falsches berichtet.Grundlage dieses Zeitungsartikels ist ein Beitrag auf der Homepage der CDU Kirchlinteln,Die wörtlichen Zitate finden sich dort, wie der Autor des Artikels Onno Kutscher der BI Schulwegsicherheit mitteilte.
2014_12_17Bürgerinitiative fühlt sich mi
Adobe Acrobat Dokument 134.9 KB
Download
Kirchlinteln : Meldung in den Verdener Nachrichten (von Onno Kutscher) am 2.10.2014
Grundlage dieser Nachricht ist eine Pressemeldung/ein Blog-Beitrag der CDU Kirchlinteln, aus der wörtlich zitiert wird. Nach Kritik von Seiten der BI wird am 17.12.14 der Artikel "Bürgerinitiative fühlt sich missverstanden" von E.Hintze veröffentlicht.
2014_10_2Radwegbau an der L 171 in Gefa
Adobe Acrobat Dokument 139.7 KB

Riede-Felde: Kein sicherer Schulweg in Riede-Felde, Adrenalin am Morgen, 2015_1_14 Bericht im Lenkrad (Mitgliederzeitung des ACE) am 14.1.2015 (Redakteurin ist Frau Glücks, Fotos EMM)


Download
Riede-Felde, Land Niedersachsen: Kümmert sich Rot-Grün um mehr Schulwegsicherheit an Landesstraßen?
Bericht über die Bemühungen der Rieder BI, die Petition, die Homepage und die Hoffnungen, dass die Landesregierung jetzt endlich für die Kinder etwas tut. Bericht in der EuW Niedersachsen 12_2014_01_2015
EUW_12-2014-01-2015_Web_p32-33.pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.6 KB

Syke-Okel und Felde : An einem Strang über die Kreisgrenzen hinweg  (Kreiszeitung Syke 3.2.2015)

Anwohner der L 333 in Okel und Felde wollen gemeinsam für Radweg kämpfen


Felde und Syke-Okel: Gemeinsam für mehr Schulwegsicherheit  (Achimer Kurier, 6.2.2015, Bericht von E.Hintze)


Download
Riede-Felde: Leserbrief von Heinfried Jäger Wenn der Schulweg ein Windrad wäre. Thedinghauser Zeitung vom 14.2.2015
Heinfried Jäger (Anwohner des Okeler Damms) nimmt zum Bericht "An einem Strang über Kreisgreinzen hinweg" Stellung.
2015_2_14Wenn der Schulweg ein Windmast
Adobe Acrobat Dokument 489.5 KB

Landkreis Verden :Polizei appelliert an Motorradfahrer

Biker sind jetzt besonders gefährdet , Bericht im Achimer Kurier am 13.3.2015


Emtinghausen-Bahlum, Emtinghausen-Felde, Felde-Okel: Leserbrief von Ilse Lange "Ermahnungen reichen nicht aus" Achimer Kurier vom 24.3.2015

(zum oben stehenden Artikel )


Riede: Tempo 50 abgelehnt

Der Landkreis Verden lehnt - wie fast immer - den Antrag der Gemeinde Riede auf Tempobegrenzung (50) vor Beginn der geschlossenen Ortschaft Riede an der L 331 ab.

Bericht in der Thedinghauser Zeitung vom 31.3.2015


Download
Riede-Felde: Kleinwagen ausgewichen, Unfall an Landesstraßen L 331/L 333, Bericht der Thedinghauser Zeitung vom 27.4.2015
Unfall an der Einmündung der L 333 in die L 331 in Felde,
2015_4_27Kleinwagen ausgewichen, Unfall
Adobe Acrobat Dokument 339.2 KB

Download
Blender-Oiste - Magelsen-Dahlbergen: Verbesserung eines Touristenmagneten, Bericht im Achimer Kurier vom 8.5.2015
Der Weser-Radweg wurde für viel Geld zum Premium-Radweg ausgebaut. Zwischen Oiste (Gemeinde Blender, SG Thedinghausen) und Dahlbergen (Magelsen, SG Grafschaft Hoya) wurde ein Abschnitt nahe der Weser neu gestaltet und am 28.4.2015 offiziell eingeweiht.(parallel zur L 201 Oiste-Magelsen). Autor des Artikels: Stephen Kraut
2015_5_8Verbesserung eines Touristenmagn
Adobe Acrobat Dokument 231.1 KB

Download
Riede-Felde: Hier muss etwas passieren, Thedinghäuser Zeitung vom 9.5.2015, Bericht und Foto von Herrn Sperling
MdL Petra Tiemann besuchte auf Einladung der BI Schulwegsicherheit an Landesstraßen in Riede-Felde am 8.5.15 unser Dorf und informierte sich über Situation an den drei Schulbushaltestellen (Gasthaus Schierloh, Ortsmitte und Fa. Voigt) an der L 331 in Felde. Ihr Fazit: "Hier muss etwas geschehen." Ein Vor-Ort-Besuch der Staatssekretärin oder des Wirtschaftsministers im Sommer wurde in Aussicht gestellt.
2015_5_9Hier muss etwas passieren, Thedi
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Download
Riede-Felde: Hilfe für den Schulweg aus Hannover, Achimer Kurier (Weser-Kurier) vom 9.5.2015, Bericht von Stephen Kraut, Foto: Hake
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion und Vorsitzende des Petitionsausschusses im Niedersächsischen Landtag Frau MdL Petra Tiemann besuchte auf Einladung der BI Schulwegsicherheit an Landesstraßen in Riede-Felde unser Dorf und macht sich ein Bild von der mangelnden Schulwegsicherheit beim Queren der L 331 an den drei Schulbushaltestellen. Sie entwickelte Lösungsideen und sagte Unterstützung bei der Umsetzung zu.
2015_5_9Hilfe für den Schulweg aus Hanno
Adobe Acrobat Dokument 401.4 KB

weitere Informationen zur Einladung von Frau MdL Petra Tiemann und dem Besuch findet man hier.


L 333 Okel:  Okel bekommt eine neue L 333 vom Land spendiert , Kreiszeitung Syke vom 17. Oktober 2015








Das nebenstehende Bild gehört nicht zum Bericht. Es verweist auf die L 333 in Höhe des Kindergartens (ohne Bürgersteig und Radweg) in Richtung Felde.


Riede-Felde: Möglichkeit eines Buswendeplatzes an der Landesstraße 331 in Felde wird geprüft  -  Bericht im Weser-Kurier (Achimer Kurier) vom 18.1.2016 nach Pressegespräch mit der BI Schulwegsicherheit Riede:

Forderung nach mehr Schulwegsicherheit  (von Onno Kutscher)

 


Riede-Felde: Neue Radweg-Prioritätenliste weckt Hoffnung bei Initiative, "Mehr Schulwegsicherheit": 423 weitere Unterschriften,/ Bushalte-Konzept - Bericht von Dieter Sperling in der Kreiszeitung vom 22. Januar 2016

Download
Neue Radweg-Prioritätenliste weckt Hoffnung bei Initiative, "Mehr Schulwegsicherheit": 423 weitere Unterschriften/ Bushalte-Konzept
Mit weiteren 423 Unterstützer-Unterschriften (gesammelt in 2015) und verschickt an die Landesregierung Hannover, die Fraktionen des Nds. Landtages und die Kreistage in Verden und Diepholz so wie Nachfragen zu der anstehenden Fortschreibung des Radwegekonzeptes 2015 erwartet die BI Schulwegsicherheit Riede, dass endlich Verbesserungen der Schulwegsicherheit für Kinder, die Bushaltestellen an der L 331 und L 333 in Riede-Felde benutzen müssen, initiiert werden. Und: Das Wirtschaftsministerium in Hannover hat im Okt. 2015 erstmals ein eventuelles Engagement in Sachen Schulwegsicherheit bei der Umgestaltung der Bushaltestelle Voigt (Felder Dorfstraße) angeboten.
2016_1_22Neue Radweg-Prioritätenliste we
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB


Riede-Felde:

Studenten untersuchen Verkehrssituation  Bremer Hochschüler beschäftigen sich im Sommersemester mit der Schulwegsicherheit in Riede-Felde

Bericht von Onno Kutscher im Achimer Kurier (WK) vom 30.3.2016


Bremen und Riede-Felde: Der Weser-Kurier berichtet in seiner Ausgabe vom 25. Mai 2016 über die Studien der angehenden Ingenieure der Hochschule Bremen bei Prof. Müller. Hier kommt auch die mangelnde Schulwegsicherheit in Felde zur Sprache: http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Kritischer-Blick-auf-die-Obernstrasse-_arid,1383637.html .

Landkreis Verden - Felde:

In der Thedinghauser Zeitung/Kreiszeitung

vom 13.Oktober 2016 wünscht der stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuel Kramer: "Patizipation von Engagierten fördern" - Als Beispiel wird unser Bemühen um mehr Schulwegsicherheit in Riede-Felde genannt.